Messer

Messer

Haben Sie gewusst das ca. 70% der Arbeiten in der Küche Schneidearbeiten sind? Dazu gehören schälen, würfeln, halbieren, filieren, auslösen, vierteln oder zerlegen. Jeder Schnitt mit einem Messer erfordert die richtige Schneidetechnik und eine scharfe Klinge.

Um präzise zu arbeiten muss das Messer gut ausbalanciert, die Klinge scharf und der Griff handlich sein. Ein guter Griff verhindert das Ermüden der Handgelenke und verhindert das Abrutschen beim schneide.

So erkennen Sie ein gutes Messer:
Ein gutes Messer ist meist aus hochwertigen, rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl gefertigt. Diese Stahl-Legierung ermöglicht absolut scharfe Klingen und hält höchsten hygienischen Anforderungen stand.

Profis raten oft von Keramikmessern ab, da diese leicht brechen und nur von Profis nachgeschärft werden können. Jedoch sind wir davon überzeugt, dass Keramikmesser für den Hausgebraucht durchaus Sinnvoll sind. Sie müssen z.B. nicht so oft nachgeschärft werden wie normale Messer und sind somit längere Zeit scharf.

Messer aus Damast-Stahl sind zwar anfällig für Rost und müssen mit einem Schleifstein geschärft werden, jedoch sind besonders scharf und optisch ansprechend.

Die meisten Griffe sind heutzutage aus hochwertigem Kunststoff gefertigt, da dieser leichter zu pflegen ist als z.B. Holz.

Egal ob kleine oder große Messer, (schweizer) Taschenmesser, Outdoor oder Küchenmesser, japanische oder Europäische Messer, Klappmesser oder mit festsehender Klinge. Es gibt viele Messerarten für viele verschiedene Einsatzgebiete. Wir auf CleverKochen führen in unserem Online Shop 2.0 die gängisten Messerarten am Markt.

Scharfe Klingen = gefährlich?

Auf keinen Fall, wer mit einer scharfen Klinge arbeitet verringert das Risiko abzurutschen und sich zu schneiden.